Titel

 

Rundschreiben vom 3. November 2019


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren!

Heute, am 3. November, am Namenstag des St. Hubertus, richte ich mich wieder einmal an Sie bezüglich meiner Reisen.

Wenn Sie dieser Brief erreicht, befinde ich mich auf meiner diesjährigen Zypernreise.

Reisepläne für 2020 liegen diesem Schreiben wieder in Übersicht bei und ich möchte auf einzelne Reisen verweisen.

Es sind noch zwei Plätze auf der Silvesterreise in Lübeck frei, in kleinem Kreise (max. 10 Gäste), mit einem Galadinner im bezaubernden Restaurant Wullenwever.

Auch auf der Reise Namibia 2020 sind momentan noch Plätze frei.

Anstelle meiner geplanten Jordanienreise, die ich aber auf Grund der politischen Unsicherheiten in diesem Raum aus dem Programm herausgenommen habe, reisen wir im März nach Spanien - Madrid und Kastilien sind unser Ziel, gleichsam als Fortsetzungsreise der mehrfach durchgeführten Andalusienreise.
Wer in Andalusien mitgereist ist, wird sich an Frau Bischoff erinnern, die so gut und kenntnisreich geführt hat und mit der ich zusammen auch diese Reise gestalte.

In der ersten Hälfte des Jahres 2020 stehen weitere Reisen wie St. Petersburg und Apulien auf dem Programm. Die Albanienreise musste auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Weiterhin habe ich zwei Reisen innerhalb Deutschlands aufgenommen – die ohne Fliegerei stattfinden – für einige Gäste sicherlich angenehm.

Rügen soll erkundet werden mit seiner bezaubernden Landschaft und besonderen Geschichte. Das ist eine ganz neue Reise. Aber auch die bereits schon durchgeführte Reise zur Weserrenaissance möchte ich nochmals wiederholen. Beide Reisen finden von jeweils einem guten Hotel aus statt.

Weil die Georgienreise im Juni 2020 ausgebucht ist, aber es noch einen weiteren Interessentenkreis gibt, habe ich mich entschlossen, die gleiche Reise auch noch einmal im August durchzuführen.

Alle Reisen werden mit max. 16 Personen, aber auch in kleinerem Kreise durchgeführt.

Mit herzlichem Gruß
Hubertus Neuschäffer